Osteopathie

 

 

Die Osteopathie ist eine manuelle Technik. Dabei werden Funktions- und  Bewegungseinschränkungen von Muskeln, Bänder, Sehnen, Organen, etc., ertastet. 
Gewebe, wie Faszien, werden durch verscheidenen Techniken beinflusst, Gelenke mobilisiert

Jedes Körperteil, jedes Organ braucht eine gewisse Bewegungsfreiheit, um optimal zu funktionieren. Ist diese eingeschränkt, kommt es zu Gewebeveränderungen, die zu Störungen in der Funktion durch mangelnde Selbstregulation des vegetativen Nervensystems führen können. Spürbare Beschwerden entstehen gemäss der Vorstellung der Osteopathie dann, wenn der Körper diese Fehlfunktionen nicht mehr kompensieren kann.

Zu Beginn einer Behandlung teste ich nach ausführlicher Anamnese den gesamten Körper und sucht nach verminderter Beweglichkeit, Elastizität sowie erhöhten Spannungen. Dann setze ich manuelle Impulse (Druck, ziehen, dehnen), um die Beweglichkeit des jeweiligen Gewebes wiederherzustellen.

 

 

Urlaub: 03. - 26.07.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Busching